Schnellere Heilung mit Blutplasma

Um die Einheilung Ihrer Zahnimplantate zu beschleunigen, können wir die Selbstheilungskräfte des Körpers mit der sogenannten PRGF®-Therapie optimal nutzen und unterstützen: Wir entnehmen Ihnen dazu eine geringe Menge Blut und zentrifugieren dieses im Vorfeld der Implantation. Auf diese Weise wird ein bestimmter Teil des Blutes separiert: Das Plasma, das besonders reich an körpereigenen Wachstumsfaktoren (Plasma Rich in Growth Factors – PRGF®) ist. Dieses Plasma tragen wir auf den Implantationsbereich auf, sodass die Einheilung des Implantates in den Kieferknochen sowie die Wundheilung insgesamt beschleunigt werden. 

Patienten, die mit der PRGF®-Therapie ergänzend behandelt werden, profitieren zudem von einem geringeren Infektionsrisiko im Anschluss an den oralchirurgischen Eingriff und reduzierten Beschwerden im Heilungsprozess. Ihre Implantologen in Hannover an den Standorten Burgdorf und Hemmingen informieren Sie umfassend zu den Möglichkeiten der Eigenbluttherapie in unseren Praxen.