Ein entspannter Zahnarztbesuch – nicht nur für Angstpatienten

24h-online-termin

Die meisten zahnmedizinischen, aber auch oralchirurgischen Behandlungen können in der Regel unter örtlicher Betäubung und somit weitgehend schmerzfrei durchgeführt werden. Das bedeutet, dass allein das Behandlungsgebiet betäubt wird, sodass Sie in dieser Region während und eine Weile nach der Behandlung nichts spüren.

Manche der im Zahnärztezentrum Burgdorf und Hemmingen durchgeführten Therapien – vor allem im implantologischen und oralchirurgischen Bereich – sind allerdings recht komplex und zeitaufwändig. Damit Sie Ihren Zahnarztbesuch trotzdem als möglichst entspannt empfinden, bieten wir Ihnen nach ausführlicher Beratung und Abwägung der potenziellen Risiken die Möglichkeit einer Behandlung mit Lachgas, in Sedierung oder in ausgewählten Fällen auch unter Vollnarkose an.

Dazu haben wir spezielle OP-Tage eingerichtet, an denen wir Sie gemeinsam mit einer erfahrenen Fachärztin für Anästhesie behandeln. Dies ist insbesondere für Angstpatienten eine Möglichkeit, auch umfassendere Zahnbehandlungen angstfrei durchführen zu lassen und ihre Zahngesundheit wieder herzustellen.

01

Sedierung 

Eine Sedierung ist bei komplexeren oder langwierigeren Behandlungen vor allem im Bereich der Implantologie und Oralchirurgie angezeigt.

lachgas

02

ITN 

Dank unserer Hightech-Ausstattung sowie der engen Kooperation mit einer erfahrenen Fachärztin für Anästhesie können wir unseren Patienten eine Behandlung unter Intubationsnarkose (ITN) anbieten. 

03

Lachgas

Die Behandlung mit Lachgas ist eine vergleichsweise milde Option für eine entspannte Behandlung.